Ich fühle eine große Leere…

„Ich fühle eine große Leere.“ – „Ich fühle mich allein, auch wenn ich Leute um mich habe.“ – „Ich fühle mich leer, obwohl ich alles habe, was ich mir immer gewünscht habe.“ – „Ich fühle mich unvollständig, obwohl ich einen wundervollen Menschen an meiner Seite habe. “

Dieses Gefühl von Leere und Unzufriedenheit kommt dir vielleicht bekannt vor. Dieses emotionale Loch, ein schmerzhafter Begleiter in unserem Leben, gibt uns ein Gefühl von Einsamkeit und Leere.

Die Wahrheit ist, dass uns allein schon der Gedanke an ein Gefühl von Leere Angst macht und uns blockiert. Das ist sehr logisch, vor allem wenn man sich bewusst macht, dass es keinen tieferen Schmerz gibt als sich der emotionalen Realität zu stellen.

Und es führt dazu, dass wir uns selbst Fragen stellen, über die man nicht gern redet: Wenn ich schon alles habe, was will ich dann noch mehr? Was kann es sein, nach dem ich mich sehne, wenn mein Partner doch schon perfekt ist? Wie viele Freunde brauche ich noch, um mich nicht einsam zu fühlen?

Dein Partner kann sehr wohl perfekt und wundervoll sein, aber für dich ist die Beziehung nicht perfekt und wundervoll. Diese Enttäuschung und dieser Schmerz zeigen dir, dass es etwas gibt, dass du ändern musst. Und sofern du dich nicht weiterhin schlecht fühlen willst, solltest du sofort damit anfangen.

Es kann auch gut sein, dass du schon alles hast, aber dass es trotzdem noch etwas gibt, was du dir nicht einmal vorstellen kannst. Es ist gut möglich, dass du von vielen Menschen umgeben bist, aber dass all diese Leute nicht die richtigen für dich sind. Oder aber dass du einfach nur einen Tapetenwechsel brauchst.



„Es gibt Menschen, die haben einen Partner, aber fühlen sich so einsam und leer, als hätten sie keinen.

Es gibt andere, die nicht warten mögen, und entscheiden, an der Seite eines Falschen zu laufen, und ihr Egoismus verbietet es, dass dieser falsche Jemand sich entfernt, auch wenn klar ist, dass sie sich nicht glücklich machen.

Es gibt Menschen, die halten bereits zerstörte Ehen und Beziehungen aufrecht, aus dem einfachen Grund, dass sie denken, es sei schwierig und inakzeptabel, allein zu sein.

Es gibt Menschen, die entscheiden, den zweiten Platz einzunehmen, immer in dem Versuch, die Nummer eins zu werden, aber dieser Weg ist hart, unbequem, voller Schmerz und Zurückweisung.

Aber es gibt auch andere, die allein leben und sich auf die beste Weise in das Leben einbringen. Personen, die sich nicht ausschalten, die sich im Gegenteil immer mehr entflammen.

Diese Menschen lernen, von dem Alleinsein zu profitieren, weil es ihnen hilft, sich ihnen selbst zu nähern, zu wachsen und ihr Inneres zu stärken.

Solche Menschen sind es, die sich eines Tages, ohne zu wissen, wann oder warum, an der Seite eines Menschen wiederfinden, der sie aus ganzem Herzen liebt und umgekehrt.“

Mutter Teresa




Was verbirgt sich hinter emotionaler Leere?



Hinter dieser Leere verbirgt sich die Sklaverei, die Sehnsucht, die Trauer, und das Verlangen nach Zuneigung und emotionaler Freiheit. Sie präsentiert sich auf eine grausame Art und Weise, versteckt hinter gemischten Gefühlen, die von Zweifeln, Erschöpfung und Illusion überschattet sind.

Aber warum passiert das? Warum taucht diese Leere plötzlich auf, löst einen großen Gefühlsausbruch aus, und lässt uns damit zurück? Die Antwort ist einfach: Wir kennen uns eigentlich selbst nicht richtig. Hast du jemals hinterfragt, was du wirklich brauchst, wie du dich fühlst, wohin du gehen willst und was du bereit bist, dafür zu tun?

Die richtige Frage lautet nicht „Was passiert in meinem Leben?“ sondern „Wer will es leben?“ . Dessen bewusst sollten wir damit aufhören, zu denken, dass wir große, wunderschöne, liebe Menschen sind. Stattdessen sollten wir endlich verstehen, dass es eine gesunde Selbstwahrnehmung ist, die uns stützt und stärkt.



Emotionale Intelligenz und Selbstwahrnehmung: Die Schlüssel zu unserem Wohlbefinden



Wir sollten die falschen Herangehensweisen beiseitelassen und uns stattdessen im Hier und Jetzt leben. Die Hauptsache ist nicht, dass wir Ärzte, Verkäufer oder Hausfrauen sind. Diese Art des Denkens führt dazu, dass wir uns leer fühlen, mit einem Gefühl von Sehnsucht und ohne jegliche Identität.

Deshalb ist es wahnsinnig wichtig für uns, zu sehen, dass der Preis, den wir für unsere Ignoranz zahlen, sehr hoch ist. Willst du wirklich noch einer dieser Ärzte sein, die Liebe deines Lebens finden oder Kinder kriegen? Nicht wirklich. Wir geben uns damit nicht zufrieden, und das ist genau der Punkt.

Wenn unser ‚Ich‘ versagt, schaffen wir eine emotionale Leere. Alles wird einfach nur zu Masken. Masken, die unsere Wunden verstecken und Masken, die unsere Augen verschließen.



Was kann helfen, wenn wir die Leere fühlen?



Die emotionale Leere ist stechend und unerträglich. Sie erinnert uns daran, dass wir etwas brauchen, was wir scheinbar nicht finden können. Sie flutet uns mit Hoffnungslosigkeit und Trostlosigkeit.

Wir können versuchen, die Leere mit Frustessen zu füllen, mit der Suche nach der großen Liebe, mit Alkoholkonsum, indem wir uns im Fitnessstudio auspowern oder unseren Zeitplan zum Überlaufen bringen. Allerdings bleibt dieses unerträgliche Gefühl von „Irgendetwas fehlt mir, aber ich weiß nicht, was es ist.“ .

Zweifellos, dieses Loch hat einen großen Einfluss auf unser Leben und unser Wohlbefinden und schafft eine Struktur, die unsere Emotionen bröckeln lassen. Diese „seelische Abkopplung“ die zwischen den limbischen und frontalen Systemen generiert wird, ist die gleiche, die bei Menschen mit Depressionen auftritt.

Der Kampf gegen die Leere ist kein leichter. Es scheint so, als ob sich viele der negativen Emotionen gegen uns verbündet haben, um uns dann auseinanderzureißen. Dennoch liegt die Entscheidung bei uns, ob wir die Gelegenheit am Schopf packen und herausfinden, was es ist, das uns so unglücklich macht, oder auf dem sinkenden Schiff bleiben – in einem Meer von Unsicherheit und Sorge.

Jeder Einzelne von uns muss in sich selbst blicken und versuchen, den Schlüssel zu seiner eigenen Leere finden. Es gibt keine magischen Formeln oder garantierte Erfolgsrezepte. Die Lösung liegt in einem jedem selbst. Deshalb ist es auch unsere Aufgabe, die Wahrheit zu finden. Letzten Endes ist Veränderung eine Tür, die nur von innen geöffnet werden kann.