Ich musste mich mehrmals verlieren, um mich selbst zu finden

Auch wenn Hindernisse unseren Weg ins Glück erschweren, ist es wichtig, nicht aufzugeben und für unsere Ziele, die wir verdient haben, zu kämpfen.

Nicht immer treffen wir die beste Wahl, nicht immer gehen wir den richtigen Weg, der uns am Ende Glück verspricht. Leben bedeutet sich irren und sich die Chance zu geben, eine neue Richtung einzuschlagen und einen neuen Weg zu finden.

„Ich musste mich mehrmals verlieren, um mich selbst zu finden„. Auch du identifizierst dich mit dieser Aussage? Vielleicht befindest du dich auf einer Wegkreuzung, an der sich kein korrekter Weg zu finden scheint.

Diese komplexen Lebensmomente werden häufig von Angst geleitet. Doch wann immer du dich in einer schwierigen Situation befindest, vergiss nicht das Ideogramm, das in der chinesischen Sprache das Wort „Krise“ repräsentiert, denn dieses symbolisiert gleichzeitig eine neue Chance.

Bereue es nicht, im Laufe deines Lebens falsche Wege eingeschlagen zu haben. „Die Selbstfindung ist eine lange Reise, die nicht frei von Fehlern ist, doch am Ende finden wir immer den richtigen Weg.“

Wir genießen die Wärme, weil wir Kälte erfahren haben



Der Autor dieser signifikanten Aussage, die von weiteren begleitet wird, ist der Psychologe und Schriftsteller David Watherford:

„Wir schätzen das Licht, weil wir die Einsamkeit kennen“.

„Ich muss erlauben, mich manchmal verloren zu fühlen, um danach eine gute Entscheidung zu treffen.“

Krisensituationen definieren Lebensabschnitte, in denen Nachdenken wichtig ist und verschiedene Dimensionen berücksichtigt werden müssen:



„Interne Revolutionen“, die wir alle erleben, sind Momente der Reflexion



Manche experimentieren dabei einen Stillstand. Manche erfahren irgendwann in ihrem Leben eine Enttäuschung, einen Verrat oder werden sich einfach bewusst, dass sie sich geirrt haben und wissen nicht, wie sie darauf reagieren sollen.

• Wenn du dich durch negative Emotionen überwältigt fühlst, durch einen Verlust oder das Bewusstsein einer schlechten Wahl, ist dies wie ein Angriff auf dich selbst und deine inneren Werte.
• Es ist ganz normal, dass es dadurch zu Blockaden kommt. Doch allmählich musst du lernen, zu reagieren und dir selbst erlauben, dich wieder aufzubauen.
• Eine Krise bietet eine ausgezeichnete Gelegenheit, nachzudenken: Ich kann mich geirrt haben, vielleicht war dies die größte Dummheit meines Lebens.

Solange du fähig bist, dich selbst erneut zu finden und aus dieser Situation zu lernen, kannst du daraus Positives für dein weiteres Leben mitnehmen.

Die Fähigkeit, das Leben als ständige Veränderung zu betrachten



Der Alltag besteht häufig aus konfusen, chaotischen Momenten und Enttäuschungen. Es gibt keine einfache Abkürzung ohne Leid, um das ewige Glück zu erreichen.

• Wir müssen täglich kämpfen und verstehen, dass nichts ewig dauert, auch nicht die Ruhe, die du vielleicht jetzt experimentierst. Nichts in unserem Leben ist sicher oder ewig, auch nicht die Liebe.
• Du musst akzeptieren, dass das Leben eine ständige Veränderung bedeutet. Wir halten meist zu sehr an Dingen oder Personen fest, die manchmal großes Leid verursachen.
• Akzeptiere, dass du das Recht hast, dich zu irren. Akzeptiere, dass nicht immer alles wie erwünscht oder erhofft funktionieren kann, dass uns das Leben zu ständigen Veränderungen drängt.

5 Schlüssel, um dich selbst zu finden und Ausgleich zu erreichen





Uns selbst finden ist ein Abenteuer, das das ganze Leben dauern kann. Das Beste, das du in deinem Alltag tun kannst, ist Schritt für Schritt auf diesen Ausgleich hinzuarbeiten.

Berücksichtige folgende Schritte:

Vermeide Inkohärenzen

Oft versteifen wir uns auf verschiedenste Ungereimtheiten, die uns unglücklich machen. Nachgeben, obwohl wir mit etwas nicht einverstanden sind, Personen ertragen, die uns nicht schätzen… Denke über all die Unstimmlichkeiten nach, die deinen Alltag prägen.

Selbstvertrauen

Wer in sich selbst vertraut, akzeptiert die eigenen Fehler und weiß, dass er schließlich das Richtige tun wird. Wenn du das Vertrauen nur bei anderen suchst, wirst du nie selbst der Herr deines Lebens sein.
Höre auf dein Herz

Dein Herz birgt sicher mehr als einen unerfüllten Wunsch. Vielleicht denkst du, dass es zu spät dafür ist, oder dass es besser ist, sich anderen Personen zu widmen. Lasse dies nicht zu: Dein Herz ist der Motor deines Lebens, du solltest darauf hören.

Versichere dich, auf dem richtigen Weg zu sein

Du solltest dir jeden Tag darüber bewusst sein, auf dem richtigen Weg zu sein, dass du glücklich werden kannst, durch das was du jetzt machst und hast.

Auch wenn es noch nicht so weit ist, ist es wichtig, sich auf dem richtigen Weg zu wissen, zu fühlen, dass man seinen Zielen nahe ist.

Verkaufe dein Leben nicht, versteife dich nicht auf eine Arbeit, die dir keinen Spaß macht und deine Lebensqualität reduziert. Verkaufe deine Existanz an niemanden, der dir keine Freude bereitet und dich nicht schätzt…



Bereue nie all die Fehler, die du auf deinem Weg machst. Einen inneren Ausgleich zu finden benötigt Zeit, doch schlussendlich wirst auch du sagen können „ich bin glücklich und habe keine weiteren Wünsche“.

Das Leben ist in Ruhe zu genießen, jeder Stolperstein hilft, dadurch Wichtiges zu lernen und wenn nötig die Richtung zu ändern. Dieses Abenteuer lohnt sich immer!