So oft solltest du dein Handtuch wirklich waschen. Ansonsten droht Ekliges.

Wie oft wäscht du dein Duschhandtuch? Einmal im Monat? Einmal die Woche? Wahrscheinlich ist es nicht oft genug. Denn die traurige Wahrheit ist: Dein Handtuch ist dreckig. Sogar sehr, sehr dreckig. Eine richtige Keimschleuder. In dem Moment, im dem du es zum ersten Mal benutzt, stellt es den idealen Nährboden für eine Unmenge an Bakterien da. Und nicht nur das, die feuchte Umgebung, zusammen mit toten Hautzellen und diversen Körperflüssigkeiten ist ein wahres Paradies für verschiedene Pilzsorten. Die meisten davon sind harmlos und ungefährlich (immerhin stammen sie aus deinem eigenen "Ökosystem"), dennoch sind sie da. Und sie vermehren sich rasant.

Wie wirkt sich das nun darauf aus, wie oft du dein Handtuch benutzen kannst, bevor die Bakterien und Keime Überhand nehmen? Überraschend selten. Der Mikrobiologe Philip Tierno von der medizinischen Universität New York sagt: "Nicht mehr als dreimal - und das auch nur, wenn man sein Handtuch komplett trocknen kann." Das bedeutet, wenn es so richtig knochentrocken werden kann. Denn ein feuchtes Klima begünstigt jegliches Wachstum. "Alles was feucht ist, wächst. Sobald Gerüche vom Handtuch ausgehen, sollte es umgehend gewaschen werden." ergänzt der Experte.


Der Grund, warum Duschhandtücher so ideal für Bakterien und Mikroben sind, liegt daran, dass sich diese Organismen in warmen und feuchten Umgebungen besonders wohl fühlen. Kommt dann noch ausreichend Sauerstoff und ein neutral PH-Wert dazu (wie es bei einem gesunden Menschen der Fall ist), hat man beinahe die perfekten Wachstumsbedingungen.

Normalerweise sind diese Mikroben nicht wirklich gefährlich, aber sie können zu Irritationen und Körpergeruch führen. Wenn man allerdings sein Handtuch mit anderen teilt, dann kann es durchaus sein, dass man mit Organismen in Kontakt kommt, an die der eigene Körper nicht unbedingt gewöhnt ist. "So etwas kann dann zu Pickeln, Mitessern oder Infektionen führen." erklärt Tierno weiter. "Am Besten ist es, ein Bewusstsein dafür zu haben und sorgfältig bei der Reinlichkeit zu sein".

Ich habe auf jeden Fall ein neues Bewusstsein entwickelt Und zwar wie dreckig so ein Handtuch wirklich ist, auch wenn man damit den frisch geduschten, sauberen Körper abtrocknet. Wenn auch du jetzt ganz anders auf dein benutztes Handtuch blickst, teile diesen Artikel mit allen deinen Freunden!