7 praktische Tricks, um eine verstopfte Nase in wenigen Minuten zu befreien

Um ein verstopfte Nase zu befreien, kann man Mittel einnehmen oder inhalieren. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, ist es angebracht, beide Formen zu kombinieren, um die Verstopfung zu lösen

Die Verstopfung der Nase ist ein Symptom, das sehr beschwerlich ist und aufgrund einer Allergie oder Beeinträchtigung des Atemsystems zustande kommt.

Sie besteht in einer Entzündung der Nasenschleimhäute, die aufgrund der Blockade der Nasennebenhöhlen Atembeschwerden verursacht.

Die schnelle Verbreitung von Viren und die Schwächung des Immunsystems sind dafür verantwortlich, dass dieses Problem sich verschlimmert und weitere Beschwerden auslöst.

Im Allgemeinen verschwindet die Verstopfung nach einer Woche oder ein paar Tagen, aber mit ein paar hausgemachten Tricks kann man die Genesung beschleunigen.

Hier kannst du 7 davon kennen lernen, um sie im Falle eines Falles anzuwenden und dir diese Beschwerde vom Hals zu schaffen. Schreibe sie am besten gleich auf!

1. Salzlösung





Salzlösung ist eines der ältesten Hausmittel gegen eine verstopfte Nase und zur Beseitigung von Nasenschleim.

Zusammensetzung

• 1 EL Meersalz (10 g)
• 1 Liter Wasser
• 1 Spritze ohne Nadel

Anwendung

• Einen Liter Wasser aufkochen, einen Esslöffel Salz hinzufügen und abkühlen lassen.
• 5 ml der Lösung entnehmen und in jedes der beiden Nasenlöcher laufen lassen.
• Das Prozedere jeden Tag zwei mal wiederholen.

2. Inhalation von Wasserdampf



Das Einatmen von Dampf ist ein guter Trick, um die Atemwege zu befreien und die Verstopfung der Nase zu lösen.

Sie kann mit kochendem Wasser zubereitet werden, oder indem man beruhigende Kräuter hinzufügt wie etwa Kamille oder Eukalyptus.

Zusammensetzung

• 2 Liter Wasser
• 1 Hand voll Kamillenblüten oder Eukalyptusblätter

Anwendung

• Die gewählten Kräuter ins Wasser geben und 5 Minuten kochen lassen.
• Nach dieser Zeit vom Herd nehmen, den Kopf mit einem Handtuch abdecken und den Dampf einatmen, der daraus aufsteigt.
• Du wirst eine sofortige Erleichterung erfahren, denn die Feuchtigkeit und die Hitze lindern die Entzündung.

3. Umschlag aus heißem Wasser





Eine andere Art, die entzündeten Nasennebenhöhlen mittels Hitze zu befreien, erfolgt über die Anwendung von Wickeln oder heißen Umschlägen.

Zusammensetzung

• 1 weiches saugfähiges Tuch
• 1 Tasse mit heißem Wasser (250ml)

Anwendung

• Das Tuch in die Tasse mit heißem Wasser tauchen bei einer für die Haut erträglichen Temperatur.
• Die Kompresse auf die Nase und Stirn legen und ein paar Minuten wirken lassen.

4. Lauwarmes Wasser mit Honig.



Die antibakteriellen Eigenschaften des Honigs begünstigen die Behandlung der Atemwegsprobleme und der verstopften Nase.

Der Verzehr mit lauwarmem Wasser hilft dabei, die Nase von der Verstopfung zu befreien und die Atmung zu verbessern.

Zusammensetzung

• 2 Teelöffel Honig (15g)
• 1 Tasse mit Wasser (250ml)

Anwendung

• Die beiden Löffel mit Bienenhonig in die Tasse mit lauwarmem Wasser geben und vor dem Schlafengehen trinken.
• Jede Nacht ein Tasse trinken, bis sich die Symptome verringern.

5. Tee mit Ingwer und Zitrone





Ingwer hat Eigenschaften, die bei Grippe helfen und dabei, die Nase von Verstopfung zu befreien, und die Gesundheit der Atemwege zu verbessern, wenn die Viren angreifen.

Zusammensetzung

• 1 Stück Ingwerwurzel
• Der Saft von ½ Zitrone
• 1 Teelöffel Honig (7,5 g)
• 1 Tasse Wasser (250 ml)

Anwendung

• Das Wasser zum Kochen bringen, wenn es soweit ist, vom Herd nehmen und den Ingwer dazu geben.
• 10 Minuten ziehen lassen, den Honig und den Zitronensaft dazugeben und trinken.
• Bis zu drei mal täglich zu sich nehmen.

6. Knoblauch



Die antibiotischen Eigenschaften von Knoblauch sind nützlich beim Kampf gegen Viren und Bakterien, die sich über die Atemwege verbreiten.

Seine schwefeligen Bestandteile lindern die Entzündung der Naseninnenhöhlen und helfen dabei, sie von der Verstopfung zu befreien.

Zusammensetzung

• 1 Knoblauchzehe
• 1/2 Glas mit Wasser (100 ml)

Anwendung


• Eine rohe Knoblauchzehe zerkleinern und in einen Behälter mit 100 ml Wasser geben.
• 10 Tropfen in jede Nasenhöhle geben und das zweimal pro Tag wiederholen.

7. Zwiebel





Die Wirkungen sind denen des Knoblauchs sehr ähnlich, die Zwiebel ist ein weiteres gutes Hausmittel zur Befreiung der Nasenhöhlen und Linderung der Verstopfung.

Zusammensetzung

• Ein Stück Zwiebel

Anwendung

• Eine Zwiebel in der Mitte durchschneiden und dann 4 bis 5 Minuten daran riechen.
• Zwei mal pro Tag wiederholen, bis die Entzündung zurückgeht.

Diese einfachen Mittel gegen eine verstopfte Nase gehören zu den am meisten verwendeten Rezepten und sind sehr wirksam.

Trotzdem ist es wichtig ihre Anwendung mit einer Vitamin-C-reichen Ernährung zu ergänzen.

Wenn die Symptome mehr als eine Woche anhalten, ist es besser zum Arzt zu gehen und nach anderen Lösungen zu suchen.

Sie mögen auch an diesen interessiert sein