Diese 8 Nüsse haben fantastische Eigenschaften, von denen kaum jemand weiß!

Nüsse sind zwar eine sehr kalorienreiche Nascherei, in Maßen verzehrt jedoch eine überaus gesunde Alternative zu Chips und Co. Denn im Gegensatz zu den bekannten salzigen Knabbereien aus dem Supermarktregal, enthalten Nüsse ungesättigte Fettsäuren und andere wichtige Inhaltsstoffe, die für unsere Gesundheit von sehr großer Bedeutung sind.

Hier haben wir die 8 beliebtesten Nuss-Sorten und ihre gesunden Besonderheiten einmal aufgelistet:



1. Pistazien



Reich an:

Antioxidantien, Kalium - gut für das Nervensystem

Geeignet für:

Menschen mit Typ-2-Diabetes. Eine spanische Studie konnte beweisen, dass Menschen, die Typ-2-Diabetes haben, mithilfe von Pistazien besser ihren Blutzuckerspiegel unter Kontrolle bringen konnten, wenn sie mindestens 60 Pistazien am Tag aßen. Außerdem konnte innerhalb der Studie, bei Menschen mit Prädiabetes (eine Vorstufe von Typ-2-Diabetes) der Übergang zum Diabetes, durch einen regelmäßigen Verzehr von Pistazien verhindert werden.

2. Mandeln



Reich an:

Vitamin E, Magnesium, Kalzium

Geeignet für:

Senkung des Blutdrucks und durch ihren Kalziumgehalt wichtig für den Knochenaufbau. Eine Studie der Pennsylvania State University belegt, dass der tägliche Verzehr von etwa 40g Mandeln den Cholesterinspiegel senken und somit das Risiko für Herzerkrankungen minimieren kann.

3. Cashew-Kerne



Reich an:

Kupfer, das wichtig für die Nerven, Knochen und das Immunsystem ist.

Geeignet für:

Nach einer Studie sinkt das Risiko, Gallensteine zu bekommen um 25%, wenn man täglich etwa 40g Cashew-Kerne isst.

4. Macadamianüsse



Reich an:

Kalzium, Eisen, Magnesium und Zink.

Geeignet für:

Eine Studie der Universität von Newcastle belegt, dass sich bei Menschen, die regelmäßig Macadamianüsse essen, das schlechte Cholesterin reduzierte, das häufig für einen Arterienverschluss verantwortlich ist und somit Schlaganfälle und Herzinfarkte auslöst.

5. Haselnüsse



Reich an:

Folsäure, ungesättigte Fettsäuren, Vitamin E, Kupfer und Mangan.

Geeignet für:

Eine Forschung veröffentlicht im European Journal of Clinical Nutrition enthüllte, dass das Essen von Haselnüssen den Cholesterinspiegel bei Männern senken kann. Außerdem kann die in der Haselnuss enthaltene Folsäure Geburtsfehler und Missbildungen bei Föten minimieren, wenn ihre Mütter während der ersten 3 Monate der Schwangerschaft eine größere Menge dieses Stoffes zu sich nehmen.

6. Pekannüsse



Reich an:

Antioxidantien, Vitamin E und ungesättigte Fettsäuren.

Geeignet für:

Laut einer Studie der Purdue University kann der Verzehr von Pekannüssen das Risiko bei Männern auf eine vergößerte Prostata verringern. Bei Frauen nach der Menopause minimiert sie das Risiko, aufgrund ihres hohen Vitamin-E-Gehaltes, an einem Schlaganfall zu sterben um 60%.

7. Walnüsse



Reich an:

Antioxidantien

Geeignet für:

Eine Studie belegt, dass Walnüsse wie auch Olivenöl dabei helfen, das Risiko auf arterielle Krankheiten nach einer fettreichen Mahlzeit zu reduzieren. Außerdem halten sie die Arterien frei von Blockaden.

8. Paranüsse



Reich an:

Selen, das Zellsterben entgegenwirkt.

Geeignet für:


Laut einer Studie von 2005 können Paranüsse die Fruchtbarkeit von Frauen steigern, da sie die Eierstöcke dabei unterstützen, gesunde Follikel zu produzieren und zu erhalten.

Die Wissenschaft ist sich darüber einig, dass eine tägliche Ration von unterschiedlichen Nussarten zu einem gesünderen Lebensstil verhelfen kann und man somit vielen Krankheiten vorbeugen kann.